Die Software für Stahl- und Komplettbau

Erweiterte Integration der Postprozessoren in den Fertigungsprozess

Die Übergabe der Daten an die Maschinen wird künftig enger mit der notwendigen Fertigungsdokumentation und direkten Überwachung des Fertigungsstatus verknüpft.

Unbrauchbares Material wird ggf. abgewiesen und einer Nachbearbeitung durch die QM zugeführt.

Auch die Erstellung von NC-Programmen für mehrere Maschinen, die in Kombination am Fertigungsprozess beteiligt sind (z.B. Anschweißmarkierer -> Säge-Bohr-Kombination -> Ausklinker), wird aktuell immer öfter realisiert.

Erweiterte Integration der Postprozessoren
Erweiterte Integration der Postprozessoren